Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Header Beziehungen
2018 erwartet Sie ...

– Der wirkliche Reichtum eines Menschen ist der Reichtum seiner wirklichen Beziehungen.

(Karl Marx)

Susanne Mamzed (c) Helge Krückeberg
Editorial

Liebe Literaturfest-Freunde,

mit dem Literaturfest Niedersachsen wollen wir, Literatur zu den Menschen in Niedersachsen zu bringen. Deshalb fahren wir im Moment weite Strecken über Autobahnen und Landstraßen – stets auf der Suche nach besonderen Spielstätten für Sie.

Und egal, wie tief die Regenwolken am Himmel hängen, es macht großen Spaß, diese neuen Orte kennenzulernen und sich vorzustellen, wie es dort im September, während des Literaturfestes sein wird. Und damit auch bei Ihnen die Vorfreude auf das Festival steigt, nehmen wir Sie heute mit zu einer Spielstättenbesichtigung nach Springe-Völksen.

Susanne Mamzed
Intendantin

Spielstättenkilometer (SKm)

Gemeinsam mit Veranstaltungsorganisatorin Mélanie Froehly fährt Susanne Mamzed jedes Jahr tausende Kilometer durch Niedersachsen, um interessante Spielstätten für das Literaturfest zu entdecken. Dieses Jahr werden wir sie auf ihrer Reise begleiten und dabei die gefahrenen „Spielstättenkilometer“ (SKm) zählen.

Die erste Station war der Hermannshof Völksen, rund zehn Kilometer westlich von Springe. Der Hermannshof bietet Künstlern aus Niedersachsen seit vielen Jahren Raum für kreative Experimente. Außerdem gehört er zu den vielseitigsten Spielorten in Niedersachsen, bietet er u.a. einen alten Steinbruch, malerische Obstwiesen und einen weitläufigen Park.

Getroffen haben sich Susanne Mamzed und Mélanie Froehly vor Ort mit Geschäftsführer Eckhart Liss, um Details zur geplanten Wandellesung am 7. September 2018 zu besprechen. Sechs Autoren werden an drei Standorten im Park jeweils unterschiedliche Texte zum Thema „Familienbeziehungen“ lesen.

Die VGH-Stiftung möchte junge Menschen für das Lesen und Schreiben von Texte begeistern. Deshalb werden die Autoren zwei Tage vor der Veranstaltung anreisen, im Gästehaus des Hermannshofs übernachten und am darauffolgenden Tag einen Schreib-Workshop für die Oberstufenschüler des Otto-Hahn-Gymnasiums in Springe anbieten. Außerdem haben sich die Autoren dazu bereit erklärt, einen kurzen Text zum diesjährigen Thema „Beziehungen“ zu schreiben, der noch während der Festivalzeit auf unserer Facebook-Seite veröffentlich werden soll.

Insgesamt sind Susanne Mamzed und Mélanie Froehly im Februar etwa 200 Spielstättenkilometer (SKm) durch Niedersachsen gefahren. Nicht besonders viel für den Anfang, doch im März werden noch einige Kilometer hinzukommen.

Wohin die beiden fahren werden, darüber berichten wir auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/LiteraturfestNiedersachsen

Wussten Sie...

… dass räumliche Nähe das wichtigste Kriterium ist, wenn es darum geht, eine neue Liebe zu finden?
Das Statistikportal „Statista“ hat Menschen gefragt "Wo haben Sie Ihren Partner/Ihre Partnerin kennengelernt?".
Auf Platz 1 steht der Freundes- und Bekanntenkreis. Dahinter folgen die Antworten „Beim Ausgehen“ und „am Arbeitsplatz“.
Online-Datingportale liegen nur auf Platz 8.


Bibliothekspreis 2017 der VGH-Stiftung

Die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel zählt heute zu den schönsten historischen Bibliotheken in Europa. Durch ihre reichen Bestände ist sie eine Forschungs- und Studienstätte für europäische Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit.

Als Bibliothekar arbeiteten dort u.a. Berühmtheiten wie der Philosoph Gottfried Wilhelm Leibniz, der Dichter Gotthold Ephraim Lessing sowie der Schriftsteller Erhard Kästner.

Die VGH-Stiftung hat die die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel mit ihrem Bibliothekspreis 2017 ausgezeichnet.

Ein Besuch lohnt sich! Mehr Infos finden Sie unter: www.hab.de


Wenn Sie diese E-Mail (an: joerg.zimmermann@svn.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

VGH-Stiftung
Kirsten Karg
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover
Deutschland

0511/3603-741
kirsten.karg@svn.de
www.literaturfest-niedersachsen.de
CEO: Stiftungsdirektorin: Dr. Sabine Schormann