Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Header Beziehungen
An jedem Morgen begegne ich einem neuen Menschen im Spiegelbild, den es zu entdecken gilt.

Damaris Wieser

Susanne Mamzed (c) Helge Krückeberg
Liebe Freundinnen und Freunde des Literaturfestes,

heute findet die Veranstaltungsreihe „Starke Frauen und was sie bewegt“ in Worpswede ihren Abschluss, in Nartum treffen ein erfahrener Autor und ein literarischer Newcomer aufeinander und sprechen über das Schriftstellerdasein – und den Mut, sich für diesen Beruf zu entscheiden. Morgen ist Karen Duve zu Gast in Bröckel, liest aus ihrem aktuellen Roman über die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff und wird musikalisch klangvoll von der Pianistin Kasia Wieczorek unterstützt. Und am Sonntag ist es dann soweit: das große Festivalfinale im beeindruckenden Hangar des Marinefliegerkommandos in Nordholz. 

Wir freuen uns auf die letzten spannenden Programme des Literaturfest Niedersachsens 2019 mit Ihnen!

Ihre
Susanne Mamzed
Festivalintendantin

Festival-Impressionen





Fotos (v.l.n.r.): 1,5 Schubert; 2,3,4,6, Krückeberg

Den Sitten zum Trotz // Sa., 21.09. Bröckel
Autorin Karen Duve, Schauspielerin Sonja Beißwenger, Pianistin Kasia Wieczorek und Moderator Rainer Moritz am Samstag in Bröckel
Vor zweihundert Jahren, als der Zeitgeist die Vorstellung kreativ tätiger Frauen noch nicht zuließ, hatten Künstlerinnen es schwer – und setzten sich zuweilen dennoch gegen alle Widrigkeiten durch: so wie die bis heute fest im Literaturkanon verankerte, Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848). In ihrem Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ erzählt Karen Duve von der jungen Annette: einem schwarze Schaf, das nicht in die Herde ihrer adligen Verwandten passen und das sittsame Rollenbild eines Freifräuleins partout nicht erfüllen will. Während ihre Tanten und Cousinen brav am Kamin sitzen und sticken, übt sie ihre scharfe Zunge und mischt sich ungefragt in die Gespräche der Männer über Kunst und Politik ein. Was darauf folgt, sind eine niederträchtige Familienintrige und eine Liebeskatastrophe. 
Fotos (v.l.n.r.): Kerstin Ahlrichs, Michael Neugebauer
So lakonisch wie authentisch schildert der Roman den Gegenwind, dem sich die eigenwillige Dichterin ausgesetzt sieht – ohne sich davon jedoch von ihrer Berufung abbringen zu lassen. In Lesung und Gespräch mit Rainer Moritz zeigt Karen Duve auf, wie die originelle und mutige Dichterin den strengen Konventionen ihrer Epoche begegnete. Dazu liest Schauspielerin Sonja Beißwenger Texte der Droste-Hülshoff, und Pianistin Kasia Wieczorek interpretiert stimmungsvoll Stücke von Clara Schumann - und Droste-Hülshoff selbst.

Weitere Informationen und Tickets: literaturfest-niedersachsen.de/lfn/365

Festivalfinale: Von Pionieren und Entdeckern // So., 22.09. in Nordholz
Sprecherin Birgitta Assheuer, Schauspieler Jens Harzer, Bardo Henning am Schifferklavier und Cornelia Ottinger am Saxofon
Foto: Pierre Reich
Zum Festivalfinale lädt das Literaturfest Niedersachsen in die beeindruckende Kulisse des Marinefliegerstützpunkts Nordholz ein. In einem riesigen Hangar, zwischen Flugzeugen und Hubschraubern, lesen die Sprecherin Birgitta Assheuer und der Schauspieler Jens Harzer aus packenden Reiseberichten ins Unbekannte. Gemeinsam mit Bardo Henning am „Schifferklavier“ und Cornelia Ottinger am Saxofon verweben sie die von Ulrich Woelk zusammengestellten Texte zu einer literarisch-musikalischen Gesamtinszenierung von Fernweh und Pioniergeist, die die Zuschauer im Geiste mitreisen und mitfiebern lässt.
Weitere Informationen und Tickets: literaturfest-niedersachsen.de/lfn/345
Fotos (v.l.n.r.): Thomas Dashuber, Alexander Paul Englert, Elmar Kunert, Johanna Walther

Infos und Tickets zu allen Lesungen des Literaturfest Niedersachsens auf: literaturfest-niedersachsen.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: joerg.zi@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

VGH-Stiftung
Kirsten Karg
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover
Deutschland

0511/3603-741
kirsten.karg@svn.de
www.literaturfest-niedersachsen.de