Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Freundinnen und Freunde der Niedersächsischen Musiktage,

es brauchte schon ein bisschen Courage, um unsere „Festivals aufm Platz“ jetzt und hier, im niedersächsischen Frühherbst, komplett Open Air anzusetzen, ohne Netz, doppelten Boden oder Regenalternative. Ob das gut gehen würde? Es ging, und wie! An unserem ersten Veranstaltungswochenende strahlte überall die Sonne, außer in Vechta, wo es zu Beginn der Veranstaltung ein wenig tröpfelte. Unter der Sonne strahlten unsere Künstler Sarah Maria Sun, Jan Philip Schulze, Hubert Steiner und Silvester von Hößlin – und Sie, unsere Besucher. Wir haben für unseren Tourstart in Aurich, Papenburg, Nordhorn, Quakenbrück und Vechta begeisterte Rückmeldung von Ihnen erhalten, herzlichen Dank dafür!

Mit einem Film über den Tour-Auftakt in Aurich und vielen schönen Fotos laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns noch einmal in der Atmosphäre des vergangenen Wochenendes zu schwelgen. Und wir geben schon mal einen Ausblick auf das kommende Wochenende, wenn wir mit dem Programm „Karte statt Navi“ im südlichen Niedersachsen unterwegs sind.

Weitere Informationen unter: www.festivals-aufmplatz.de

Wir freuen uns auf die nächste Tour-Etappe gemeinsam mit Ihnen.
Herzlich

Ihr Team der
Niedersächsischen Musiktage     

Rückblick: Das erste Wochenende mit „Killer Instincts“

Blauer Himmel, gut gelaunte Besucher, spielfreudige Künstler: Bei der Live-Premiere des Programms „Killer Instincts“ gelang es der Sängerin Sarah Maria Sun mit den Vollblutmusikern Jan Philip Schulze und Hubert Steiner an ihrer Seite und dem Schauspieler Silvester von Hößlin mühelos, das Publikum mitzureißen. Allen Corona-Bedingungen zum Trotz – Abstandsregeln, Desinfektionsmittel und Mund-Nasen-Schutz (zumindest auf dem Weg bis zum Sitzplatz) – herrschte „aufm Platz“ eine locker-entspannte Atmosphäre. So kann es gerne weitergehen!

Film-Trailer über den Tour-Auftakt in Aurich © Fokuspokus: www.youtube.com/watch?v=D9wICynAYk4
Fotos: Helge Krückeberg

Mehr Eindrücke von "Killer Instincts" in Quakenbrück: www.musiktage.de/de/fotos-und-videos

Ausblick: „Karte statt Navi“ in Wolfenbüttel, Northeim, Hildesheim, Rinteln und Bad Rehburg

In den Reiseepisoden von Christoph Ransmayrs „Atlas eines ängstlichen Mannes“ wirkt das Vertraute fern, das Fremde nah. Johann von Bülow, der große Theater- und Filmschauspieler, präsentiert Ausschnitte aus dieser Kartografie einer immer noch rätselhaften Welt. Auch Matthias Bartolomey und Klemens Bittmann, Ransmayrs österreichische Landsleute, stellen sich der Gegenwart in all ihrer widersprüchlichen Vielfalt. Originell schließen ihre beinahe orchestral klingenden Eigenkompositionen Elemente aus Rock, Folk und Jazz mit der instrumentalen Brillanz klassisch ausgebildeter Virtuosen kurz.

Die Veranstaltungen sind weitestgehend ausgebucht.
Evtl. gibt es kurzfristig Restkarten unter www.festivals-aufmplatz.de
oder am Veranstaltungstag selbst vor Ort „aufm Platz“.

BartolomeyBittmann, Foto: Stephan Doleschal

Neu auf Instagram
Kennen Sie schon unseren Instagram-Account? Hier finden Sie aktuelle Fotos, Filme und Informationen zum Festival. Folgen Sie uns unter:
@festivalsaufmplatz

Wenn Sie diese E-Mail (an: joerg.zimmermann@svn.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Niedersächsische Sparkassenstiftung
Karg Kirsten
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover
Deutschland

+495113603741
kirsten.karg@svn.de
www.musiktage.de