Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Teetasse (Titel) © Detlef Güthenke
Liebe Literaturfreundinnen und liebe Literaturfreunde,

die LiteraTour Nord feiert ihr 30-jähriges Jubiläum!
Seit drei Jahrzehnten laden Literaturhäuser, Buchhandlungen und Hochschulen deutschsprachige Autorinnen und Autoren zu einer Lesereise durch Niedersachsen ein. Von Oktober bis Januar stellen die Schriftsteller und Schriftstellerinnen ihre Neuerscheinungen vor und am Ende der Reise entscheidet das Publikum und eine Jury über den Gewinner oder die Gewinnerin. In einer feierlichen Preisverleihung erhält dieser oder diese den Preis der LiteraTour Nord, der seit 15 Jahren von der VGH Stiftung ausgelobt wird und mit 15.000 Euro dotiert ist.

Die 30. LiteraTour Nord startet am 31. Oktober 2021 und wird in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und
Osnabrück zu Gast sein. Anlässlich ihres dreißigjährigen Bestehens wirft die LiteraTour Nord auch einen Blick auf die Zukunft der deutschsprachigen Literatur. 


Wir freuen uns darauf, Sie bei dieser Lesereise begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße
Ihr Team des Literaturfestes Niedersachsen und der VGH Stiftung

30. LiteraTour Nord
DIE AUTORINNEN UND AUTOREN

Diese Schriftsteller und Schriftstellerinnen sind in der aktuellen Ausgabe der LiteraTour Nord mit dabei:
Angelika Klüssendorf mit „Vierunddreißigster September“ (31. Oktober bis 5. November 2021)

Thomas Kunst mit „Zandschower Klinken“ (7. bis 12. November 2021)

Heinrich Steinfest mit „Amsterdamer Novelle“ (21. bis 26. November 2021)

Judith Hermann mit „Daheim“ (5. bis 10. Dezember 2021)

Gert Lohschütz mit „Besichtigung eines Unglücks“ (9. bis 14. Januar 2022)

Raphaela Edelmann mit „DAVE“ (23. bis 28. Januar 2022)


Die Tour startet jeweils am Sonntagvormittag in Oldenburg, führt am selben Abend nach Bremen und an den folgenden sechs Tagen nach Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und Osnabrück. Los geht es am Sonntag, den 31. Oktober 2021 um 11:00 Uhr in Oldenburg und um 20:00 Uhr in Bremen mit der Lesung von Angelika Klüssendorf.

Alle Termine in Ihrer Stadt, die Veranstaltungsorte und Vorverkaufsstellen finden Sie hier: [ Programmübersicht ]

Debüt-Special zur 30. LiteraTour Nord
LITERATOUR HAT ZUKUNFT

Anlässlich des 30. Jubiläums der LiteraTour Nord stellen auch sechs Debütantinnen und Debütanten ihre Werke vor. Jede und jeder von ihnen liest in einer der teilnehmenden Städte. In Hannover kommen dann am Tag der Preisverleihung am 30. April 2022 alle zu einem gemeinsamen Lesefest in Hannover zusammen.

Diese Autorinnen und Autoren sind beim Debüt-Special dabei:

Lisa Krusche mit „Unsere anarchistische Herzen“ (in Oldenburg)
Mithu Sanyal mit „Identitti“ (in Bremen)
Stefan Hornbach mit „Den Hund überleben“ (in Lübeck)
Esther Becker mit „Wie die Gorillas“ (in Rostock)
Björn Stephan mit „Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau“ (in Lüneburg)
Yvonne Zitzmann mit „Tage des Vergessens“ (in Osnabrück)

Ausführliche Informationen zur LiteraTour Nord finden Sie auf der Webseite www.literatournord.de.

Verena Keßler (c) Michael Bader
Aus unserem Magazin
SCHREIBRITUALE

In unserem letzten Newsletter hatten wir Ihnen bereits die Beiträge von Christoph Peters, Lisa Kreißler und Christopher Kloeble zum Thema „Schreibrituale“ vorgestellt. Inzwischen sind weitere Texte und ein Hörstück dazu gekommen: Katja Lange-Müller beschäftigt sich damit, was passiert, wenn sich Romanfiguren dem Willen ihres Schöpfers widersetzen und Verena Keßler und Lorenz Just veröffentlichen ihre Texte, die bei der Schreibwerkstatt des Literaturfestes Niedersachsen auf dem Hermannshof in Springe/Völksen entstanden sind.

Hier finden Sie die Texte: [ zum Magazin ]


Foto: Teetasse (Titel) © Detlef Güthenke | Verena Keßler (c) Michael Bader

Wenn Sie diese E-Mail (an: joerg.zimmermann@svn.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

VGH Stiftung
Kirsten Karg 
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover
Deutschland

+495113603741
kirsten.karg@svn.de
www.literaturfest-niedersachsen.de