Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Lieber Literaturfreundinnen und liebe Literaturfreunde,

die Preisverleihung der LiteraTour Nord findet in diesem Jahr als Doppelpreisverleihung statt.

Am Donnerstag, den 8. Juli übergibt Friedrich v. Lenthe, Vorsitzender des Vorstandes der VGH Stiftung, den Preis der LiteraTour Nord an Ulrike Draesner (Preisträgerin 2020) und Iris Wolff (Preisträgerin 2021). Wir freuen uns sehr, diese Veranstaltung unter freiem Himmel auf dem Hermannshof Völksen unter freiem Himmel durchführen zu können.

Wir möchten Ihnen einige Plätze bei der Preisverleihung der LiteraTour Nord anbieten. Die Veranstaltung wird außerdem live gestreamt. Alle Informationen dazu finden Sie unten im Text.


Herzliche Grüße
Ihr Team der VGH Stiftung

LiteraTour Nord 2021
Die LiteraTour Nord ist eine Lese-Tournee mit Wettbewerbscharakter. Sie wird von Literatureinrichtungen, Universitäten und Buchhandlungen in sieben niedersächsischen Städten veranstaltet. Eine Jury und das Publikum stimmen nach den Lesereisen über die Gewinnerin oder den Gewinner ab. Partnerin des Projekts ist die VGH Stiftung, die den Preis der LiteraTour Nord auslobt.

Nachdem die Preisverleihung der LiteraTour Nord 2020 verschoben werden musste, fand die darauffolgende 27. LiteraTour Nord unter erschwerten Bedingungen statt. Roman Ehrlich, Iris Wolff, Leif Randt, Anna Katharina Hahn, Olga Grjasnowa und Anne Weber lasen teils im Literaturhaus Hannover oder im Studio der Hochschule Hannover und teils im eigenen Wohnzimmer aus ihren Neuerscheinungen. Damit fand die LiteraTour Nord zum ersten Mal fast ausschließlich digital statt. Nur Roman Ehrlich konnte seine Tour noch vor reduziertem Publikum absolvieren. 

Umso glücklicher sind wir nun darüber, dass die Doppelpreisverleihung auf dem Hermannshof Völksen stattfinden kann.

Die Preisverleihung
Den Preis der LiteraTour Nord 2021 wird an die Schriftstellerin Iris Wolff für ihren Roman „Die Unschärfe der Welt“ (Klett-Cotta, 2020) verliehen. Den Preis der LiteraTour Nord 2020 erhält die Autorin Ulrike Draesner für ihr Werk „Kanalschwimmer“ (mare, 2019).  

„Am 8. Juli ehren wir mit Ulrike Draesner und Iris Wolff zwei völlig unterschiedliche Schriftstellerinnen, die aber eines eint: ein klarer, zeitgenössischer Blick auf die Gegenwart, in fein-gestalteter Sprache erzählt. Das hält ihre Bücher zeitlos relevant und zeugt von der Qualität von Literatur als gesellschaftsrelevanter, narrativer Reflexion.“
- Wilfried Köpke, Juryvorsitzender der LiteraTour Nord und Professor für Journalistik

Die Laudationes halten Silke Behl (Literaturwissenschaftlerin und Journalistin) und Andreas Platthaus (Journalist und Autor). Außerdem wird es ein Gespräch der beiden Autorinnen mit Tilmann Lahme (Literaturwissenschaftler) geben.



Tickets für die Veranstaltung
Die Preisverleihung findet am Donnerstag, den 8. Juli 2021 um 19:00 Uhr statt.
Veranstaltungsort: Hermannshof Völksen, Röse 33, 31832 Springe

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Reservierung ist erforderlich und die Plätze sind begrenzt.

Wir bitten um eine Anmeldung über den VVK im Künstlerhaus (Tel.: 0511 16841222).

Bitte beachten Sie: Alle Besucher und Besucherinnen benötigen für den Zugang zur Veranstaltung einen tagesaktuellen negativen Covid-Test, den Nachweis über vollständigen Impfschutz oder den Nachweis einer überstandenen Covid-Erkrankung. Letztere weisen Sie bitte durch Ihren positiven Covid-Bescheid nach. Dieser muss mindestens 14 Tage zurück liegen, darf aber nicht älter als ein halbes Jahr sein. Danke für Ihr Verständnis!



Livestream
Es wird von der Veranstaltung einen Livestream geben.
Dieser kann am 8. Juli ab 19:00 Uhr hier abgerufen werden.

Wenn Sie diese E-Mail (an: joerg.zi@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

VGH Stiftung
Kirsten Karg 
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover
Deutschland

+495113603741
kirsten.karg@svn.de
www.literaturfest-niedersachsen.de